DermIS home
 
Einleitung
F. von Hebra
Damals - heute
Haut & Öffentlichkeit
Effloreszenzenlehre
Moulagenkunst
Therapie
Wissenschaft & Kursiosität
Willkommen
   Albinismus
   Lupus vulgaris
   Lupus serpiginosus exulcerans
   Lupus erythematosus.
   Hypertrichiasis I
   Hypertrichiasis II
   Herpes zoster pectoralis
   Herpes Zoster faciei et capitillii
   Herpes iris
   Framboesia
   Ichthyosis hystrix I
   Ichthyosis hystrix II
   Ein tätowierter Mann
   Rhinoscleroma
   Sycosis framboesiformis
   Tylosis et Gryphosis
   Sarcoma melanodes
   Psoriasis diffusa
   Ekzema impetiginosum
   Alopecia areata
   Original-Cover
Danksagung


Hebra Atlas


Willkommen

Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Interessierte und Freunde der Historie der Dermatologie !

Herzlich Willkommen auf unserem Forum für Geschichte der Dermatologie.

Auf diesen Internetseiten entführen wir Sie in die Historie der Lehre von den Hautkrankheiten des Menschen und beleuchten die Höhen und Tiefen wichtiger Persönlichkeiten, Ergeignisse oder Therpieerfolge auf dem Gebiet der Dermatologie. Ein erste Schritt in die Welt der Vergangenheit stellt der “Atlas der Hautkrankheiten” von Ferdinant Hebra aus dem Jahre 1856 dar. Der Hautatlas wurde vom Institut für Geschichte der Medizin der Universität Erlangen aufgearbeitet und die damalige Sichtweise wird dem aktuellen Wissenstand und Therapieschemata der wichtigsten dermatolgischen Erkrankungen gegenübergestellt. Wir wüschen Ihnen beim Durchsehen uneres ersten Projektes “Atlas der Hautkrankheiten” viel Freude. Dem Atlas werden sich weitere Projekte anschließen, besuchen Sie uns deshalb bald wieder.

Prof. Dr. med. T.L. Diepgen
DermIS Teamleitung

 

PD Dr. T. Schnalke
Institut für Geschichte der Medizin, Erlangen

 
     

Projekt: “Atlas der Hautkrankheiten” von F. Hebra aus dem Jahre 1856